Aktuelles vom 11. April 2018

- Bornsen - Zwei tote Schafe auf Monty's Weide -

von Walter Mogh, Volksstimme

Aktuelles vom 09. April 2018

- Jübar - 10jähriges Bestehen der Radlergruppe -

von Ute Fäsecke und Margrit Boy

- Wir sind stolz, dass wir im diesem Jahr am 8. Mai auf ein 10-jähriges Bestehen unserer Radfahrgruppe zurückblicken können. Dabei ging es uns nie nur darum, eine festgelegte Strecke rund um Jübar abzufahren, sondern wir suchten in den Zusammenkünften des „Radler Rates“ immer auch nach neuen Zielen, die uns Sehenswürdiges oder Interessantes in unserer Heimat näherbrachten.

Wir sind heute selbst erstaunt darüber, wieviel uns mit den Jahren einfiel und wieviel Menschen wir kennenlernen durften, die unsere Vorhaben mit persönlichem Einsatz und Herzlichkeit unterstützten. Das 10-jährige Jubiläum wollen wir zum Anlass nehmen, um uns für diese Unterstützung zu bedanken.

So durften wir als willkommene Gäste die Kupferschmiede von Udo Soeder in Wüllmersen, den wunderbar gestalteten Hof von Sybille Meyer in Ristedt, die interessante Hobbywerkstatt von Gunter Winkelmann in Tangeln, die neu entstandene Hofschlachterei von Heiko Schulz in Wendischbrome, die sehenswerte Gartenanlage von Frau Kaufmann in Mellin nicht nur besichtigen, sondern wurden jeweils wie gute Freunde empfangen und bewirtet.

Dr. Gerhard Schulz aus Hohengrieben begrüßte uns als erstes an einer liebevoll gedeckten Kaffeetafel, ehe es an Sehens- und Hörenswertes über diesen kleinen Ort ging. Auch Frau Karin Beier ließ uns in ihrer Landbäckerei den vorzüglichen Kuchen probieren, ähnlich wie das Ehepaar Kuhlmann als Besitzer der Fleischerei in Diesdorf, bei denen wir im privaten Garten an einer eigens aufgebauten langen Tafel Platz nahmen und Bockwurst satt genießen durften.

Danke an sie alle für so viel Gastfreundschaft und Uneigennützigkeit.

Im Zusammenhang mit der Bildung der Großgemeinde Jübar hatten wir die Idee, jeden einzelnen Ortsteil zu besuchen und uns von einem Ratsmitglied von der Entwicklung des Dorfes berichten zu lassen. Auch hier wurden wir jeweils herzlich begrüßt und wir spürten den Stolz so mancher Einwohner auf ihren Heimatort.

10 Jahre ist an jedem 3.Donnerstag im Monat die Gaststätte „Zur Kastanie“ unser Startpunkt. Vom Gastwirt Dirk Wulkau werden wir oftmals mit einem „Zielwässerchen“ auf den Weg geschickt. Jeder Saisonbeginn, jeder Saisonabschluss, jede Weihnachtsfeier findet in seiner Gaststätte statt und immer dürfen wir mit seiner Großzügigkeit rechnen. Deshalb gebührt auch dir, lieber Dirk, unser Dank.

Vorsitzender der Radgruppe Jübar Frank Boy

Aktuelles vom 06. April 2018

- Jübar/Bornsen -  Mitgliederbeiträge 2018 des FCJB -

Trafohäuschen am FCJB-Vereinshaus in Jübar

Aktuelles vom 05. April 2018

- Gemeinde Jübar - Frühlingsfest der Senioren -

Aktuelles vom 18. März 2018

- Jübar - Grundschüler bei der Jugendfeuerwehr -

Jübar – Ein Schultag bei der Freiwilligen Feuerwehr. Unterrichtsfach Sachkunde: Thema “Feuerwehr“. Die Lehrerinnen Frau Fischer (3. Klasse) und Frau Schulz (4. Klasse) waren pünktlich um 9:00 Uhr, bzw. um 11:00 Uhr am Freitagmorgen mit ihren insgesamt 30 Schülern der Jübarer Grundschule am Feuerwehr-Gerätehaus in Jübar. Der Gemeinde-Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Jübar René Brückner und die Betreuerin der JFW Christiane Haupt aus Jübar nahmen die beiden Klassen gestaffelt herzlich in Empfang (17 Kinder der 4. Klasse um 9:00 und die 13 Kinder der 3. Klasse um 11:00 Uhr). Das große Löschfahrzeug (HLF20) der Gemeinde bot sich an, bei offenem Garagentor, schöne Gruppenaufnahmen zu machen. Nach einer kurzen Einführung in die Belange der Feuerwehren führte der Nettgauer René Brückner (selbst schon über 20 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr) die begeisterten Schüler durch die Räumlichkeiten. Sie durften sogar mal die Sicherheitsstiefel anprobieren, wurden mit Atemschutz ausgestattet und bedienten die Löschspritzen. Sogar die Rettungsschere und der Spreizer wurden mit Hilfe des erfahrenen Feuerwehrmannes angehoben bzw. entnommen. Auch das Innere des Hilfeleistungslöschfahrzeuges HLF20 wurde gerne bestaunt. Es gab natürlich auch etliche Fragen an die Feuerwehrleute. So wurde gefragt, wie schwer die komplette Ausrüstung der Atemschutzgeräteträger sei. Die Antwort hierauf: ca. 20kg. Oder: „Haben wir auch so ‘ne Leiter zum Katzen retten?“ (Drehleiter war gemeint). Antwort: „Leider nein. Für eine Katzenrettung lassen wir uns dann etwas anderes einfallen. Gerettet wird sie auf jeden Fall!“

Vielleicht wird ja bald so manch eines der 8- bis 11-jährigen Kinder als neues Mitglied bei der Jugendfeuerwehr begrüßt werden können.

Aktuelles vom 09. März 2018

- Jübar - WebShop Andrea Plicket - März-Aktion 2018 -

Zum 17. Mal steht der März in ganz Deutschland im Zeichen der Darmkrebsvorsorge.
Ausgerufen von der Felix Burda Stiftung, der Stiftung LebensBlicke und dem Netzwerk gegen Darmkrebs e.V., engagieren sich in diesem Monat Medien, Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, Städte, Kliniken und Privatpersonen für die Darmkrebsvorsorge.

Wir machen mit !

Im März bieten wir individuelle und persönliche Beratung zum Thema Darmgesundheit.....wir zeigen Euch, wie einfach es mit unserem Joghurt ist. Sogar für Kinder !

Vortrag erwünscht? Auch das ist möglich. Sprechen Sie mich an. Tel: 039003 972951 oder 0171-3233149

© Andrea Plicket                              https://www.facebook.com/probioghurtyounggo/

Aktuelles vom 05. März 2018

- Wendischbrome - Spieleabend im DGH -

Hallöchen, der Förderverein lud wieder zum Spieleabend im Wendischbromer Dorfgemeinschaftshaus am 3.3. ein. Es war nicht immer leicht,  sich  bei Mensch-Ärger-Dich-Nicht und Co. nicht zu ärgern.

Eure Birgit Spanier vom Förderverein Wendischbrome (Pressewart).

____________________________________________________________________________

zum Seitenanfang

www.juebar.eu ist online seit 1. Oktober 2012

ScreenSaver Forecast by yr.no

 

Zum YouTube-Kanal "GemeindeJuebar" und unseren gesammelten Videos!

Jübar-App auf dem Android-Gerät installieren!