soziale Einrichtungen im Ortsteil Jübar

- Männergesangverein 1869 e.V. Jübar -

Adresse: Fuhrweg 3, 38489 Jübar

Telefon:  039003500

WebSite: www.maennergesangverein.juebar.eu
eMail: maennergesangverein@juebar.eu

20150304

20141203

20140927

Jubiläumsfeier: 140 Jahre Männergesangverein in Jübar

20140130

20130306

2013 © Findling - Jübar - Männergesangverein

20120228

Männergesangverein Jübar blickte vor und zurück. Chor hat sich 2011 verjüngt

Eine zufriedenstellende Bilanz über das vergangene Chorjahr konnte Norbert Schulz, Vorsitzender des Männergesangvereins Jübar, während der Jahreshauptversammlung 2012 der Sangesbrüder im Vereinslokal Zur Linde ziehen.

Foto © privat.

Gewählt (v. l.): Kassenprüfer Hagen Drenkmann, Vorstandsmitglieder Horst Fischer, Thomas Müller,Ralf Schierhorn, Tobias Meyer, Marc Schwieger und Norbert Schulz sowie Kassenprüfer Hartmut Thiele.

Jübar.  So wurden 2011 Erfolge bei der Nachwuchsarbeit verzeichnet. Während andere Chöre in der Region über Nachwuchssorgen klagen, konnten in den Reihen der Jübarer Sänger mehrere junge Mitglieder begrüßt werden. Auf das erste Neumitglied Marc Schwieger folgten weitere Sänger. Dadurch sank das Durchschnittsalter aller Chor-Mitglieder auf 58 Jahre. Die Nachwuchsgewinnung soll aber auch in diesem Jahr einen Schwerpunkt in der Vorstandsarbeit darstellen. Derzeit hat der Männergesangverein 23 Mitglieder – vier singen im ersten, sechs im zweiten Tenor sowie sieben im ersten und sechs im zweiten Bass.

Die Hauptarbeit des Chores lag im vergangenen Jahr wieder bei den regelmäßigen Übungsabenden, wobei die Beteiligung bei den insgesamt 38 Zusammenkünften manchmal etwas zu wünschen übrig ließ. Konnten früher meist um die 80 Prozent der Sänger zu den Chorproben begrüßt werden, so erinnerte Norbert Schulz, waren es zuletzt durchschnittlich zwei Drittel. Die Hauptursache liege darin, dass die jungen Sänger sämtlich mit beiden Beinen im Berufsleben stehen und somit auch ab und an verhindert sind, an den Übungsabenden teilzunehmen.

Den Sangesbrüdern gelang es 2011 dennoch, zahlreiche Auftritte zu meistern. So konnte der Vorsitzende in seinem Jahresbericht unter anderem auf das Maisingen, das Herbstsingen des Frauenchores sowie auf Auftritte anlässlich des Schützenfestes, der Präsentation des Jübarer Bildbandes, der Einweihung des archäologischen Lehrpfades in Lüdelsen und des ersten Jübarer Weihnachtsmarktes verweisen. Darüber hinaus wurde bei privaten Anlässen gesungen. Bei den Sangesbrüdern unvergessen blieb auch die Vereinsfahrt an die Müritz im September. Der erste Termin für dieses Jahr steht bereits fest. So geht am Sonntag, 29. April, das Maissingen des Chores über die Bühne. Die Termine für weitere Veranstaltungen sollen in den kommenden Tagen festgelegt werden.

Bevor zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden konnte, hatten die Sangesbrüder noch einen neuen Vorstand zu wählen. Mit Norbert Schulz, Horst Fischer, Ralf Schierhorn, Tobias Meyer und Marc Schwieger erklärten sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder bereit, für zwei weitere Jahre Verantwortung zu übernehmen. Neu im Vorstand ist Thomas Müller, der in diesem den ersten Tenor vertreten wird. Damit sind im Führungsgremium nun drei junge Sänger vertreten. Die Ämterverteilung wird während der nächsten Vorstandssitzung erfolgen. Als Vorsitzender der Revisionskommission wurde Hartmut Thiele gewählt und als Mitglied Hagen Drenkmann.

© az-online

von Matthias Mittank

20110201

Wer Freude am Mitsingen hat, ist jederzeit willkommen

Der alte und der neue Vorstand des Männergesangvereins Jübar: Tobias Meyer (von links), Marc Schwieger, Hagen Drenkmann, Norbert Schulz, Horst Fischer, Hartmut Bock, Ralf Schierhorn, Fritz Drenkmann, Hartmut Thiele und Jürgen Schwieger. Foto: privat/wmo

 

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Männergesangverein Jübar, der auch einige neue Sänger dazugewinnen konnte. Dieser Trend soll 2011 fortgesetzt werden, und auch die ersten Veranstaltungen haben die Chormitglieder bereits geplant.

 

Jübar. Wenn der Vorstand des Jübarer Männergesangvereins auf das Jahr 2010 zurückblickt, so dominiert die Freude über das Erreichte. Und das kann sich vor allem in Sachen Nachwuchsgewinnung sehen lassen. "Durch vielfältige Aktivitäten ist es uns in den letzten zwei Jahren gelungen, sieben neue Sänger in unserem Verein begrüßen zu können", berichtete Vorstandsmitglied Horst Fischer der Volksstimme. So singen jetzt Stefan Beckmann, Mario Hartwich, Tobias Meyer, Jörg und Thomas Müller, Marc Schwieger sowie René Ziebell im Chor mit. Besonders erfreulich sei, dass sich mit Tobias Meyer und Marc Schwieger zwei der Neumitglieder auch für die Mitarbeit im neuen Vorstand entschieden haben.

 

Schwerpunkt der Vereinsarbeit waren die Übungsabende, die die Grundlage für gelungene Liedvorträge bei den öffentlichen Auftritten legten. "Unter der Leitung von Ines Förster sind alle Sänger mit Eifer und Spaß bei der Sache", erklärte Horst Fischer, der der Dirigentin im Namen seiner Sangesbrüder und des Vorstandes ein herzliches Dankeschön aussprach. "Sie hat unseren Männergesangverein in den vergangenen Jahren qualitativ hervorragend geprägt."

 

Gelegenheiten, das sängerische Können unter Beweis zu stellen, hatten die Jübarer 2010 reichlich. So traten sie im April beim Jubiläum des Jübarer Frauenchores auf, sangen im Mai beim 125. Geburtstag des Männergesangvereins Ohrdorf, reisten zum Frühlingssingen des Gemischten Chores Immekath und umrahmten das Jübarer Schützenfest mit ihren Liedern. Im Juni stand das alljährliche Spargelessen auf dem Programm und auch eine Vereinsfahrt durfte nicht fehlen. Die wurde von Hartmut Thiele und Tobias Meyer organisiert und führte nach Hamburg.

 

Ein Grillabend beendete die ersten Übungsstunden nach der Sommerpause und auch beim Hoffest in Zasenbeck waren die Jübarer Sänger mit dabei. Im November ließen die Chormitglieder bei einem Filmabend Aufnahmen ihrer Auftritte in den 90er Jahren Revue passieren. "Dazu konnten wir auch unser nicht mehr aktives Ehrenmitglied Gustav Lehmann und unsere ehemaligen Sänger Jörg Darges und Rüdiger Schulz begrüßen", erzählte Horst Fischer. Die Auftritte bei den Seniorenweihnachtsfeiern in Jübar und Bornsen beendeten schließlich das Vereinsjahr, das auch einige Ständchen bei privaten Feiern der Mitglieder bereithielt.

 

Für 2011 hat sich der Männergesangverein erneut eine Menge vorgenommen, um das Vereinsleben aktiv zu gestalten. "Nach wie vor freuen wir uns über jeden Mann, der Interesse am Gesang hat und bei uns mitsingen möchte. Jeder ist herzlich willkommen", wirbt Horst Fischer um weitere Mitstreiter. Der erste Übungsabend nach der Weihnachtspause startet am Donnerstag, 20. Januar, um 20 Uhr im Vereinslokal Zur Linde. "Seid mutig und kommt einfach bei uns vorbei", appellierte der Jübarer an alle, die Lust haben, im Chor mitzumachen.

 

Auch die Termine für die meisten Veranstaltungen stehen bereits. So will der Chor am 29. Januar sein traditionelles Wintervergnügen und im April einen gemeinsamen Filmabend mit dem Männergesangverein Ohrdorf organisieren. Am 22. Mai steht dann das Maisingen in Jübar auf dem Programm und im Mai oder Juni das Spargelessen. Die Vereinsfahrt führt die Sänger in diesem Jahr im Juni nach Einbeck. Und nach der Sommerpause soll ein Grillabend Kraft für die zweite Jahreshälfte geben. "Zudem erwarten wir im Laufe des Jahres noch Einladungen von Chören und anderen Kulturträgern zu Auftritten", ergänzte Horst Fischer.


URL: http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/kloetze/119107_Wer-Freude-am-Mitsingen-hat-ist-jederzeit-willkommen.html

© 2012 Volksstimme

www.juebar.eu ist online seit 1. Oktober 2012

ScreenSaver Forecast by yr.no

 

Zum YouTube-Kanal "GemeindeJuebar" und unseren gesammelten Videos!

Jübar-App auf dem Android-Gerät installieren!